Projekte

FiB - Frauen in Beschäftigung

Das rheinlandpfälzische Arbeitsministerium hat eine Sonderförderung aufgelegt, um dem weiter steigenden Fachkräftemangel durch gezielte Projekte entgegenzuwirken. Im Rahmen dieser Sonderförderung hat das Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz das Projekt FiB (Frauen in Beschäftigung) entwickelt.

FiB  richtet sich an Frauen im Alter von 18 bis 50 Jahre, die Leistungen des Jobcenters Landkreis Mayen-Koblenz beziehen. Mit seinem ganzheitlichen und präventiven Ansatz will das Projekt Frauen dabei unterstützen, ihre soziale und berufliche Situation zu verbessern. Dies wird durch individuelles Coaching und Gruppenangebote sichergestellt. Durch den Erwerb beruflicher Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die Stärkung sozialer und methodischer Kompetenzen wird die nachhaltige Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt gefördert. Ziel ist, insgesamt 60 Frauen über die gesamte Laufzeit des Projektes zu betreuen und zu beraten.

Das Projekt richtet sich vorrangig an

• Frauen und Mütter im Leistungsbezug des Jobcenters Landkreis Mayen-Koblenz,

insbesondere an

• diejenigen, die in Elternzeit sind, um diese Gruppe frühzeitig zu aktivieren.

• diejenigen, die einer Nebenbeschäftigung und/oder Minijob nachgehen, um nach Möglichkeit aus der bestehenden Tätigkeit eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu machen; damit soll einer möglichen Altersarmut von Frauen entgegengewirkt werden (ausschließlich Frauen im Bezug von ALG II).

 

Projektstart:    01.08.2018

Laufzeit:          bis 31.07.2019

 

Ansprechpartnerinnen:

Katharina Mittelstaedt:  02632/9254-17 und katharina.mittelstaedt@kvmyk.de

Petra Schorr-Balzer:     02632/9254-56 und petra.schorr-balzer@kvmyk.de

 

Das Projekt FiB wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen zur Sonderförderung des Ministeriums finden Sie hier