Projekte

Digital geht besser

Ausgelöst durch die Corona-Pandemie erhält der digitale Wandel derzeit einen enormen Anstoß, wodurch sich die Gesellschaft sowie Arbeitswelt rasant verändert. Im privaten Bereich beschäftigen sich die Menschen mit Homebanking und -schooling und treffen sich mit Familienmitgliedern und Freunden auf Videoplattformen. Themen wie Homeoffice und Videokonferenzen prägen nunmehr den Arbeitsalltag vieler Organisationen und Unternehmen.
 
SGB II Hilfeempfänger müssen die Chance erhalten, digitale Kompetenzen zu erwerben und ausbauen zu können.
Das Projekt „Digital geht besser!“ will die Strukturen einer digitalen Grundqualifizierung aufbauen und gemeingültig entwickeln.
 
Zielgruppe des Projektes sind erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die wenig oder keine digitalen Kompetenzen haben.
Jeder Teilnehmer erhält einen individuellen, auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Digitalisierungsplan mit passenden Modulen.
 
Die Module werden durch Gruppentermine im Mix aus Online- und Präsenzveranstaltungen angeboten. Jeder Teilnehmende wird von einem Coach begleitet und erhält bei Bedarf Einzelcoaching. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die individuelle Lerngeschwindigkeit sowie -umgebung jeder/s Einzelnen gelegt.
 
Projektlaufzeit: 01.08.2020 – 31.12.2021
 
Die Verweildauer im Projekt ist individuell, maximal 3 Monate.
 
Ansprechpartnerinnen:
 
Frau Vogel:   monika.vogel@kvmyk.de
 
Dieses Projekt wird aus Mitteln des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.